Abholung und erste Arbeiten

Abholung und erste Arbeiten

Nachdem ich den Zuschlag hatte stellte sich die Frage: Wie krieg ich den jetzt zu mir? Ich hatte zwar vorher schon Speditionen angeschrieben aber das war alles so teuer. Also hat mir ein Bekannter aus dem Trabantforum geraten, mal seine Chefin anzurufen.
Wenn ich einen Hänger organisiere ists kein Thema, Prima! Den passenden Hänger konnte ich vom Verkäufer ausleihen, also nochmal Glück gehabt.

Am Sonntag, dem 13.08.2006 bin ich mit einem Bekannten nach Nürnberg gefahren. Am Montag haben wir den Trabant angeguckt und schonmal den Kaufvertrag fertig gemacht. Dienstag hab ich nochmal die Spedition angerufen und ich hatte so viel Glück, dass am Mittwoch um 9 der Transporter da stand um mich abzuholen!
Kurz danach waren wir beim Trabant und haben ihn verladen.

Irgendwo auf der Autobahn...


In Mühlhausen vorm Trabantclub


Etwas matt aber eigentlich doch ganz schön.

Dabei waren: Einige Räder, 1 Nachschalldämpfer, 2 Antriebe, 1 Getriebe, 1Dreieckslenker, 1 Anlasser und einiges an Kleinkram.

Daneben der Delphingraue sah nicht viel besser aus, war aber noch angemeldet.


Eigentlich sollte der Motor ja laufen, stand so bei ebay drin. Das war aber scheinbar schon etwas länger her, der Vergaser war innen ziemlich verharzt. Also hab ich den mal schnell abgebaut, zerlegt und gereinigt. Also dem Motorlauf nach stimmen die 23430km auf dem tacho


Leider haben über die Jahre Mäuse in meinem Motorraum gewohnt, so dass die Heizung voll Blätter und Nuss-Schalen war. Auch zwischen den Zylindern war viel Dreck.