Schmutzfänger

Schmutzfänger

Als wir den Trabant geholt haben war nur ein einziger Schmutzfänger dran, und zwar hinten rechts.
Original waren an dem 89er nur hintere dran, da kriegen aber die Schweller immer die volle Ladung an Matsch, Schnee, Salzwasser, Steinchen usw. ab und sehen nach kurzer Zeit auch dementsprechend aus.
Deshalb hab ich mich entscheiden für Lebenserhaltende Maßnahmen insgesamt 6 Löcher, 4mm, zu bohren. Tu ich ungern..

Hintere Schmutzfänger
Jetzt am 2.11. bin ich dazu gekommen und hab ganz neue verbaut. Sind zwar keine Originalen, waren aber weit verbreitet und passen gut zum Trabant. Vermutlich werde ich die Schriftzüge noch in Wagenfarbe lackieren. Außerdem kommen an den oberen Rand noch Aluminiumstreifen.




TIP:
  Original sind die Schmutzfänger von der Radkasteninnenseite angeschraubt,. da kann sich aber schön Dreck zwischen dem Schmutzfänger und Blech sammeln. Was dann passiert wissen wir ja. Also hab ich die Schmutzfänger von außen angeschraubt. Da kommt demnächst noch eine Aluminiumleiste drüber, damits schöner aussieht.
Die Blechkante hab ich innen und außen mit Elaskon zugekleistert.

Vordere Schmutzfänger
Am Uni hab ich schon selbstgeschnittene dran, in die ich noch einen Sachsenring eingeschnitten habe. Die sind 15cm lang und 30cm breit.
Für den 89er hab ich auch wieder durchsichtige Geschnitten, aber diesmal mit Schriftzug. Die sind 2cm länger und noch 3cm tiefer angeschraubt (was ich erst zu spät mitgekriegt habe, was zu lang ist wetzt sich vermutlich ab... ).
Weil bei den Temperaturen im Moment (1-2°C) das Elaskon etwas unwillig aus der Flasche kommt und ich wegen einem Pinsel voll nicht die ganze Flasche anwärmen will hab ich einfach Fett genommen.

89er (noch nicht gereinigt)


Uni


Schmutzfänger sollten gererell Verbaut sein. Das Spritzwasser und hochgeschleuderte Steinchen verursachen sonst Rost an Schwellern (von Vorn) und an der Bodenblechaußenkante (von den Hinterrädern).